Kindergefängnis Bad Freienwalde n.e.V.

Besichtigungstour zu den Grenzanlagen

Die einst streng bewachten Grenzanlagen an der innerdeutschen Grenze sind heute Geschichte. In Lütkenwisch ist es Geschichte zum Anfassen, die jetzt eine Jugendgruppe innerhalb der Tour „Demokratie auf Achse“ erlebte.

40 Jugendliche sahen innerhalb der Tour

40 Jugendliche sahen innerhalb der Tour "Demokratie auf Achse" auch die ehemaligen Grenzanlagen bei Lütkenwisch. Quelle: Kerstin Beck

Weiterlesen ...

Eine Gedenkstätte erinnert seit Donnerstag an Rainer Burgis aus Stappenbeck, der auf der Flucht erschossen wurde.

20180802 175542 1533367870753 resizedMechau. Unweit von Mechau, in Richtung Bockleben, erinnern ein Stück der ehemaligen Grenze sowie eine Gedenktafel an die Ereignisse vom 15. Oktober 1978, als Rainer Burgis aus Stappenbeck beim Versuch, die Grenzanlagen zu überwinden, getötet wurde. Errichtet wurde die Mahn- und Gedenkstätte von der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG) sowie durch den BUND Sachsen-Anhalt und das Projekt Grünes Band.

Weiterlesen ...

GEDENKVERANSTALTUNG FÜR GRENZOPFER HARRY WELTZIN

Einweihung eines Mahnmals für Grenzopfer, Ausstellung und Filmvorführung am 31. August in Kneese

Am Sonnabend, dem 31. August 2013 um 14.00 Uhr, wird bei Kneese am Schaalsee ein Mahnmal zum Gedenken an Harry WELTZIN und die unzähligen weiteren Grenzopfer eingeweiht. Das Denkmal entstand auf Initiative der Union der Opferverbände der kommunistischen Gewaltherrschaft (UOKG), der Gemeinde Kneese sowie der HEIMKINDER OST-MV.e.V.,dem Kindergefängnis Bad FREIENWALDE,der Jugendebegegnungsstätte am GOLDENSEE
und weiterer Unterstützer.

Weiterlesen ...

Suche

Login - Interner Bereich